Leistungen A-Z

Kinderpflege - Krankengeld

Sie haben Anspruch auf Kinderpflege-Krankengeld, wenn es aus ärztlicher Sicht erforderlich ist, dass Sie zur Beaufsichtigung, Betreuung oder Pflege Ihres erkrankten und gesetzlich versicherten Kindes der Arbeit fernbleiben müssen.

Dies ist nur möglich, wenn keine andere im Haushalt lebende Person Ihr erkranktes Kind betreuen kann, Ihr Kind das zwölfte Lebensjahr noch nicht vollendet hat oder behindert und auf Hilfe angewiesen ist.

Der Anspruch auf Kinderpflege- Krankengeld besteht pro Kind für längstens 10 Arbeitstage, insgesamt jedoch für maximal 25 Arbeitstage pro Kalenderjahr je Elternteil. Für alleinerziehende Versicherte besteht Anspruch auf 20, bzw. 50 Arbeitstage.

Wie wird Kinderpflege- Krankengeld beantragt?

Besteht Anspruch auf Kinderpflege- Krankengeld, stellt Ihnen der Arzt Ihres Kindes eine entsprechende Bescheinigung aus, die Sie bitte an uns weiterleiten.

Wichtig: Die Rückseite der Bescheinigung ist von Ihnen persönlich auszufüllen.

Sobald uns eine aktuelle Verdienstbescheinigung Ihres Arbeitgebers erreicht hat, überweisen wir das Kinderpflege- Krankengeld direkt auf das von Ihnen angegebene Konto.

« Zurück zur Übersicht

 
 
 

ServiceCenter Minden - Ansprechpartner

  • Thomas Wittek

    0571 9759-1155
    E-Mail

ServiceCenter Nordenham - Ansprechpartner

  • Stefanie Lüdke
    04731 9334-132
    E-Mail
 

© 2017 BKK Melitta Plus  |  Marienstr. 122  |   32425 Minden