BKK Melitta Plus bietet Wahltarife für Versicherte

Positive Ansätze der Gesundheitsreform

Nachdem das die umstrittene Gesundheitsreform doch im Bundesrat mit Ländermehrheit verabschiedet wurde, befasst sich die BKK Melitta Plus bereits mit Umsetzung der positive Elemente der Reform. Schon am 20.03.2007 wird der Verwaltungsrat der Kasse über das Angebot von attraktiven Wahltarifen für die Versicherten der BKK Melitta Plus beraten.

Wie die BKK Melitta Plus mitteilte, bietet das neue Gesetz die Chance, über eine Satzungsregelung verschiedene Wahltarife bereits ab 01.04.2007 einzuführen. Durch Wahltarife können die Versicherten zusätzlich Beitragseinsparungen erzielen. Die gesetzliche Kasse kann jetzt Tarife in ihrer Satzung regeln, wie sie bislang nur in der privaten Krankenversicherung möglich waren.

So kann die Krankenkasse z.B. in ihrer Satzung einen Selbstbehalt anbieten. Die BKK belohnt diese Mitglieder mit Prämienzahlungen. Nimmt der Versicherte im Kalenderjahr keine Leistungen in Anspruch - Vorsorgeleistungen bleiben dabei unberührt -, kann der Versicherte über eine teilweise Beitragsrückerstattung belohnt werden. Für Versicherte, die an bestimmten Versorgungsformen teilnehmen, kann die Kasse Zuzahlungsermäßigungen vorsehen.

Zur Zeit werden die Wahltarife noch mit den Aufsichtsbehörden abgestimmt. Die BKK Melitta Plus wird ihren rund 36.500 Versicherten auch in Zukunft attraktive Beiträge, Zusatzleistungen und Wahltarife anbieten.

Minden / Nordenham, den 21.02.2007

BKK Melitta Plus
Wilfried Furche

Tel.: 0 47 31 / 93 34-120
wilfried.furche(at)bkk-melitta.de 

 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

  • Holger Kuhlmann - Pressesprecher

    04731 9334-120
    E-Mail

Ihr Ansprechpartner

  • Toke Roolfs -                     stellv. Pressesprecher

    04731 9334-122
    E-Mail

 

© 2018 BKK Melitta Plus  |  Marienstr. 122  |   32425 Minden