Fitness-Trend und Angst vor Job-Verlust

Kreiszeitung Wesermarsch

Krankenstand auch in der Region niedrig

Nordenham (hes). Der Krankenstand in Betrieben ist in den vergangenen Jahren bundesweit kontinuierlich gesunken. 2006 lag er bei nur noch 3,29 Prozent der Sollarbeitszeit. Auch in der Region melden sich seit Jahren wenig Beschäftigte krank. Das gilt zumindest für die Versicherten der Krankenkasse BKK Melitta Plus, sagt Sprecher Holger Kuhlmann.

Im vergangenen Jahr verbuchte die Krankenkasse mit ihren 10 000 Versicherten in der Wesermarsch und Friesland mit 3,25 Prozent weniger Krankmeldungen als es nach den vorläufigen Zahlen aller gesetzlichen Kassen bundesweit gegeben hat. Noch niedriger als im Vorjahr waren die regionalen Zahlen 2004. Da gab es sogar nur 3,24 Prozent Krankmeldungen. 2005 stieg der Wert zwar auf 3,93 Prozent an, was jedoch immer noch ein niedriger Wert ist. Anfang der 90er Jahre lagen die Zahlen bundesweit noch knapp unter der 5-Prozent-Grenze.

Holger Kuhlmann will nicht ausschließen, dass die niedrigen Krankenstände etwas mit der stärkeren Angst der Beschäftigten vor Arbeitsplatzverlust zu tun haben. Gewerkschaften hatten die jüngsten bundesweiten Zahlen entsprechend interpretiert.

„Das ist aber sicher von Betrieb zu Betrieb unterschiedlich“, meint er.

Er führt auch andere mögliche Ursachen für den gesunkenen Krankenstand an. „Das Gesundheitsbewusstsein insgesamt hat sich verbessert“, meint er. Dies könne man unter anderem an den boomenden Fitnessstudios, dem Wellness-Trend und dem gestiegenen Bewusstsein für gesunde Ernährung ablesen.

Gleichzeitig registriere die BKK Melitta Plus, dass auch immer mehr Unternehmen offen seien für eine betriebliche Gesundheitsvorsorge. „Da setzt sich zum Beispiel die Erkenntnis durch, dass man eine geringere Krankheitsquote im Betrieb hat, wenn man für ergonomische Computerarbeitsplätze sorgt oder Rückenschulen anbietet“, sagt Holger Kuhlmann.

Copyright: Kreiszeitung Wesermarsch, 20.01.2007

 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

  • Holger Kuhlmann - Pressesprecher

    04731 9334-120
    E-Mail

Ihr Ansprechpartner

  • Toke Roolfs -                     stellv. Pressesprecher

    04731 9334-122
    E-Mail

 

© 2018 BKK Melitta Plus  |  Marienstr. 122  |   32425 Minden