BKK Infoabend mit Vorträgen "Marte-Meo" und "Frühe Hilfen für junge Familien"

Eltern informierten sich: Von der Schwangerschaft bis zu den ersten Schritten      

Minden|Gut besucht war die erste Vortragsveranstaltung der dreiteiligen Veranstaltungsreihe der BKK Melitta Plus in diesem Jahr. Eltern, die kleine Kinder haben oder ein Baby erwarten waren eingeladen, sich rund um das Thema „Hallo Baby“ – Nachwuchs kündigt sich an oder ist bereits da?“, zu informieren. Denn nach der ersten Freude, stellt sich schnell der Alltag - mit vielseitigsten neuen Fragen und Problemen – ein.

Astrid Stühmeier, Dipl.-Sozialpädagogin von der Schwangerenberatungsstelle Donum Vitae, stellte lebendig und liebevoll die „Marte Meo-Methode“ zur Entwicklungsunterstützung von Anfang an vor. Hierbei geht es z. B. darum, dass Eltern die Signale des Babys verstehen,dass ihr eigenes intuitives Verhalten gestärkt wird oder wie Eltern ihr Kind aus eigener Kraft stärken können. Verdeutlicht wurde dies mit anschaulichen Videobildern, die die Besucher staunen ließen.

Anschließend stellte Bianca Kanning-von den frühen Hilfen der Stadt Minden- konkrete lokale Hilfs- und Unterstützungsmaßnahmen und – angebote vor. Hierzu gehören u. a. Elternbriefe, Sprechstunden sowie spezielle Familienhebammen, die konkret in den Haushalten helfend eingreifen. Vorrangiges Ziel der frühen Hilfen ist es ferner die Erziehungskompetenz der Eltern zu stärken.

Dietmar Kupetz, BKK-Abteilungsleiter Versichertenservice, forderte abschließend alle Gäste zu einem offenen Dialog mit  Referenten sowie Fachberatern der BKK Melitta Plus auf. So konnten individuelle Fragen und Beobachtungen rund um den Nachwuchs diskutiert werden und sogar Hinweise zu Angeboten der BKK Melitta Plus gegeben werden, was zu anregenden Gesprächen führte.

TIPP: Der nächste einstündige Elternabend der Veranstaltungsreihe findet am 10.Juni um 19 Uhr bei der BKK Melitta Plus im ServiceCenter an der Marienstr. 122 in Minden statt. Themen: sind diesmal „Osteopathie in der Schwangerschaft und in Vorbereitung zur Geburt“, „Hebammenbegleitung-in guten Händen von Anfang an“ und „Alternative Arzneimittel- die ergänzende Behandlung für Schwangerschaft und Babyzeit“. 

Die Vortragsreferentinnen Astrid Stühmeyer und Bianca Kanning sowie Bastian Bandt und Dietmar Kupetz von gastgebenden BKK Melitta Plus freuten sich auf die Gäste. (Foto v. L.).

 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

  • Holger Kuhlmann - Pressesprecher

    04731 9334-120
    E-Mail

Ihr Ansprechpartner

  • Toke Roolfs -                     stellv. Pressesprecher

    04731 9334-122
    E-Mail

 

© 2018 BKK Melitta Plus  |  Marienstr. 122  |   32425 Minden