BKK Melitta Plus aktiv am Internationalen Tag der Patientensicherheit

Diesjähriges Motto „Medikationssicherheit“    

In diesem Jahr steht der Internationale Tag der Patientensicherheit am 17. September  unter dem Motto Medikationssicherheit. Es geht um den richtigen Umgang mit verschiedenen Medikamenten, die gleichzeitig ärztlich verordnet werden. Falsche Dosierung oder Kombination mit anderen Arzneimitteln kann unerwünschte Neben- oder Wechselwirkungen verursachen.

Ab 1. Oktober besteht für Patienten zur Senkung dieses Risikos, soweit sie gleichzeitig drei oder mehr ärztlich verordnete Medikamente täglich einnehmen,  ein gesetzlicher Anspruch auf einen Medikationsplan in Papierform. Nach dem E-Health-Gesetz ist der Arzt dazu verpflichtet diesen auszustellen, darüber zu informieren und ihn zu aktualisieren. Mitbehandelnde  Ärzte, Krankenhäuser und Apotheken  können ebenfalls zur Aktualisierung beitragen.

Ziel ist es, den Patienten mit dem Medikationsplan bei der richtigen Einnahme Ihrer Medikamente zu unterstützen. Dies sorgt für mehr individuelle Patientensicherheit bei der Arzneimitteltherapie.

Besucher können mit vor Ort vorrätigem BKK-Coupon persönlich in unseren Servicecentern Minden, Bünde und Nordenham vor und nach dem Tag der Patientensicherheit am 16.09.2016 oder 19.09.2019 einen Medikamentendispenser (Tablettenbox) abholen, solange der Vorrat reicht.

Versicherten, die mit Ihrer Medikation Probleme haben, bietet Apothekerin Bettina Braedikow nach Terminvereinbarung einen persönlichen Medikations-Check an. Anmeldungen nehmen wir gern telefonisch unter  0571 9759-1181 entgegen.

Weitere Tipps zur sicheren Arzneimitteltherapie lesen Sie unter www.ap-amts.de.

Aushang zum Tag der Patientensicherheit

 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

  • Holger Kuhlmann - Pressesprecher

    04731 9334-120
    E-Mail

Ihr Ansprechpartner

  • Toke Roolfs -                     stellv. Pressesprecher

    04731 9334-122
    E-Mail

 

© 2018 BKK Melitta Plus  |  Marienstr. 122  |   32425 Minden