BKK Melitta Plus ist kerngesund

Die BKK Melitta Plus hat 2015 zwar ein Defizit von gut 1.5 Mio. EUR eingefahren. Das sei aber, so Vorstandsvorsitzender Rolf Kauke, „ein gutes Ergebnis. Denn wir hatten für das vergangene Jahr mit einem deutlich höheren Defizit geplant.“

„Unsere BKK verfügt über ausreichend Rücklagen, so dass wir angesichts eines Haushaltsvolumens von rd. 120 Mio. EUR bestens zufrieden sind. So ist es möglich, weiter mit einem unterdurchschnittlichen Beitragssatz ein überdurchschnittliches Leistungsangebot zur Verfügung zu stellen“, so Kauke.

Der Verwaltungsrat traf sich zur turnusmäßigen Sitzung, um das Jahresergebnis 2015 zu erörtern. Der Verwaltungsratsvorsitzende Hajo Janßen begrüßte die Sitzungsteilnehmer in den Räumen der Nordenhamer Zinkhütte. Carl van Dyken, Geschäftsführer der Zinkhütte und Mitglied im Verwaltungsrat der BKK Melitta Plus, hatte das Gremium eingeladen. Der Hauptsitz der BKK ist in Minden. Geschäftsstellen gibt es in Nordenham und Bünde.

Die Ausgaben der Kasse für die bei allen Krankenkassen gleichen Leistungen seien mit einer Steigerung von 2,4 % unter dem Bundesdurchschnitt geblieben. „Unser Ausgabenüberschuss resultiert darum in erster Linie aus den Mehrleistungen für unsere Versicherten“, berichtet Kauke. Auch bei den Verwaltungskosten sei die Kasse mit 133 EUR je Versicherten deutlich unter dem Branchenmittelwert von 147 EUR. Insgesamt wurde rechnerisch für jeden Versicherten im Jahr 2015 ein Betrag von 2.277 EUR für Leistungen ausgegeben.

Das gute Preis-/Leistungsverhältnis sei auch mit ein Grund für den Ausbau der regionalen Marktanteile. „Wir haben in den ersten 8 Monaten diesen Jahres  einen sehr guten Mitgliederzuwachs von 1.860 neuen Versicherten, was einem Wachstum von 5,2 Prozent entspricht“, berichtet Vorstandsmitglied Wilfried Furche erfreut.

Die BKK Melitta Plus verfügt weiterhin über ein solides Finanzpolster und wird ihren Versicherten auch zukünftig ein überdurchschnittliches Angebot an Zusatzleistungen zur Verfügung stellen.

Zum Abschluss wurde den Verwaltungsratsmitgliedern im Rahmen einer Werksführung ein Einblick in die Zinkelektrolyse in der Zinkhütte ermöglicht.

An der Verwaltungsratssitzung der BKK Melitta Plus – bei der Zinkhütte in Nordenham- nahmen teil (Foto v. links nach rechts) : Rolf Kauke (BKK-Vorstandsvorsitzender), Bodo Bär, Wilfried Furche (BKK-Vorstand), Birgit Röthemeyer, Alfred Bredthauer, Swenia Müller, Carl van Dyken, Hanna Arendmeyer, Christa von Nethen, Ingo Wehrmann, Stefan Wind, Hajo Janßen, Fritz Plagge, Markus Zeyen und Detlef Wehbrink

 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

  • Holger Kuhlmann - Pressesprecher

    04731 9334-120
    E-Mail

Ihr Ansprechpartner

  • Toke Roolfs -                     stellv. Pressesprecher

    04731 9334-122
    E-Mail

 

© 2018 BKK Melitta Plus  |  Marienstr. 122  |   32425 Minden