Interessante Vorträge zu Osteopathie, Hebammenbegleitung und Alternativen Arzneimitteln

Zweiter BKK Infoabend für werdende Eltern gut angekommen

Zum Vergrößern anklicken

Minden | Reichlich Informationen und Wissenswertes wartete auf die Besucher des zweiten Elternabends bei der BKK Melitta Plus. Drei  Vorträge, kurz, verständlich und knackig präsentiert, zugeschnitten auf die Eltern mit kleinen Kindern  bzw. diejenigen, die bereits auf Nachwuchs warten.

Im ersten Vortrag stellte Marc Raulwing, Osteopath und Physiotherapeut vom Genius Sport- & Gesundheitszentrum, sehr anschaulich mit anatomischen Abbildungen dar, welche Möglichkeiten die  Osteopathie bei der Unterstützung in der Schwangerschaft und zur Vorbereitung auf die Geburt bietet. Durch Organverschiebungen im Bauch kommt es in dieser Zeit z. B. häufig zu Verspannungen, denen mittels Osteopathie abgeholfen werden könne.

„Hebammenbegleitung- In guten Händen von Anfang an“ lautete der anschließende Vortrag  der Hebamme Daniela Wandel.  Aufgrund ihrer langjährigen Erfahrung schilderte sie gefühlvoll, wie vertrauensvoll sie Frauen während ihrer  Schwangerschaft begleitet, damit sie sich von Anfang an in guten Händen fühlen. Den Beruf als Hebamme beschreibt Daniela Wandel mit folgenden Worten: „Hebammen sind Fachfrauen für Schwangerschaft, Geburt und Wochenbett. Sie unterstützen Frauen und Paare dabei, den Weg in das Naturereignis Geburt, zuversichtlich und selbstbestimmt zu gehen." 

Abschließend zeigte Britta Nolting-Volgger, pharm.-techn. Assistentin der BKK Melitta Plus, mit ihrem sehr informativen und praxisnahen Vortrag auf, wie wichtig auch alternative  Arzneimittel ergänzend zur Behandlung für die Schwangerschaft und Babyzeit sein können.  Sie  informierte vorrangig über alternative Behandlungsmöglichkeiten zur klassischen Schulmedizin bis hin zur homöopathischen Hausapotheke. Homöopathie, pflanzliche und anthroposophische Arzneimittel, die von der BKK Melitta Plus bis zu 100 Euro im Jahr und je Versicherten erstattet werden, gelten als  sanfter und natürlicher Weg, speziell um Krankheiten und Beschwerden zu heilen und sind daher stark nachgefragt.  
Der Abend endete in einem offenen Dialog, zwischen Eltern und Referenten sowie BKK-Fachberatern. So konnten individuelle Fragen und Beobachtungen rund um den Nachwuchs diskutiert werden und sogar Hinweise zu Angeboten der BKK  Melitta Plus gegeben werden, was zu anregenden Gesprächen führte. 

TIPP: Der nächste und letzte einstündige Elternabend der Veranstaltungsreihe findet am 26. August um 19 Uhr bei der BKK Melitta Plus im ServiceCenter an der Marienstr. 122 in Minden statt. Referieren wird Henry Boss, der regional bekannte Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin, zum Vorsorgeprogramm bei Kindern - „Impfungen, Vorsorge, Kinderkrankheiten“.

Minden, 15.06.2015 

Text zum Foto(copyright BKK Melitta Plus):  Das Referenten-Team (Foto von re) des Zweiten Infoabends bestand aus Britta Nolting-Volgger, PTA der BKK Melitta Plus, Osteopath Marc Raulwing, Hebamme Daniela Wandel sowie Gastgeber  Dietmar Kupetz, Abteilungsleiter Versichertenservice der BKK Melitta Plus.

 
 
 
 

Ihr Ansprechpartner

  • Holger Kuhlmann - Pressesprecher

    04731 9334-120
    E-Mail

Ihr Ansprechpartner

  • Toke Roolfs -                     stellv. Pressesprecher

    04731 9334-122
    E-Mail

 

© 2018 BKK Melitta Plus  |  Marienstr. 122  |   32425 Minden