Gesundheitslexikon

Gesundheitsinformation.de - Scheideninfektion

Überblick

    Bakterielle Scheideninfektion

    Bei einer bakteriellen Scheideninfektion siedeln sich vermehrt Bakterien in der Scheide an, die dort normalerweise nur vereinzelt vorkommen. Meist ist diese Veränderung harmlos. Oft bleibt sie unbemerkt, kann aber auch einen auffällig riechenden Ausfluss hervorrufen. Mit Antibiotika ist die Infektion gut behandelbar.

    mehr erfahren ...

    Pilzinfektion der Scheide (Scheidenpilz)

    Pilzinfektionen der Scheide sind vor allem bei Frauen im gebärfähigen Alter häufig. Die Entzündung kann sich durch Jucken, Brennen oder Ausfluss bemerkbar machen. Oft verschwinden die Beschwerden schon nach einer kurzen Behandlung mit Scheidenzäpfchen oder -cremes .

    mehr erfahren ...