Gesund schwanger

Gut versorgt und sicher fühlen

Mit der Schwangerschaft beginnt eine neue Lebenserfahrung und eine aufregende Zeit für Sie.Viele werdende Mütter erleben diese sogar als eine regelrechte Achterbahnfahrt der Gefühle.
 

Zwischen all der Vorfreude und den Glücksgefühlen können sich hin und wieder auch Sorgen, Bedenken und Ängste mischen. Auch solche Gefühle gehören zu Ihrer Schwangerschaft und sind vollkommen normal. Wir möchten, dass Sie sich in dieser besonderen Zeit rundum sicher und gut versorgt fühlen. Bis Ihr Baby das Licht der Welt erblickt, möchten wir Sie deshalb vor unnötigen Risiken schützen.
 

Mit diesem Ziel vor Augen, haben wir gemeinsam mit Frauenärzten das Versorgungsprogramm "Gesund schwanger" entwickelt. Hierbei handelt es sich um ein Vorsorgepaket mit wertvollen Beratungs- und Untersuchungsleistungen, die vor allem das Risiko einer drohenden Frühgeburt rechtzeitig erkennen und minimieren sollen. Denn Ihre Gesundheit und die Ihres Kindes haben schon von Beginn an Priorität für uns!
 

Risiken erkennen und vermeiden

Rund 10% der jährlich in Deutschland geborenen Babys kommen vor der 37. Schwangerschaftswoche zur Welt und gelten als Frühgeburten.

Dank des medizinischen Fortschritts haben diese Kinder heute bereits gute Überlebens- und Entwicklungschancen. Dennoch ist eine zu frühe Geburt ein schwerer Start ins Leben, dem man vorbeugen kann.

In der Schwangerschaft vollbringt der mütterliche Organismus eine große Anpassungsleistung. Das kann zu typischen, aber meist harmlosen Beschwerden führen. Jedoch können manche Infektionen und Krankheiten Mutter und Kind gefährden. Vorsorgeuntersuchungen sind deshalb sehr wichtig. Sie dienen dazu, mögliche Gesundheitsgefahren früh zu erkennen und gezielt zu behandeln.
 

Mehr Sicherheit von Anfang an, die Leistungen im Überblick
Als Teilnehmerin von „Gesund schwanger“ profitieren Sie bei Ihrem Frauenarzt von folgenden Vorsorgeleistungen:

  • Ihr Arzt führt mit Ihnen ein 45 minütiges Risikoscreening, inklusive ausführlicher Aufklärung und Beratung, durch. Dabei geht der Arzt auf Ihr individuelles Befinden ein und unterstützt Sie bei der Erkennung von Risikofaktoren und deren Minimierung.
  • Mithilfe eines vaginalen Frühultraschalls kann eine frühzeitige Schwangerschaft bestätigt und mögliche Risiken und Komplikationen erkannt werden. Dieses wird vor Beginn der 9. Schwangerschaftswoche durchgeführt und ergänzt damit die Mutterschaftsrichtlinien.
  • Zwischen der 16. und 24. Schwangerschaftswoche wird ein Infektionsscreening durch Ihren Arzt durchgeführt. Es erfolgt mit qualitativ hochwertiger und über die Regelversorgung hinausgehender Labordiagnostik, um die häufig symptomlosen bakteriellen- oder pilzbedingten Infektionen rechtzeitig und zuverlässig zu diagnostizieren. Denn allein durch das Infektionsscreening kann eine Reduzierung der Frühgeburten um bis zu 43 Prozent erwartet werden.
     

Jede Zusatzleistung geht auf ein spezielles Risiko ein und sichert Ihnen von Beginn an „ein Rundum sorglos - Paket“.
 

Mitmachen ist freiwillig, aber sinnvoll

Sprechen Sie mit Ihrem Arzt: Die Leistungen von "Gesund schwanger" sind aus Sicht der Frauenärzte medizinisch sinnvoll. Ihr Frauenarzt ist erster und wichtigster Ansprechpartner für das Programm. Er wird Sie über die Teilnahme informieren und in das Programm aufnehmen.
 

Info für den Arzt

An "Gesund schwanger" kann jeder Frauenarzt teilnehmen. Sollten Sie als Arztpraxis noch nicht an "Gesund schwanger" teilnehmen, können Sie dies jederzeit nachholen. Bei Interesse wenden Sie sich an Ihre zuständige Kassenärztliche Vereinigung. Die Kassenärztliche Vereinigung führt das gesamte Teilnahmeverfahren durch und stattet Sie mit allen notwendigen Informationen und Formularen aus.