Künstliche Befruchtung

Bei einem unerfüllten Kinderwunsch ist unter Umständen die Künstliche Befruchtung der einzige Weg zu einer Schwangerschaft. Zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen 50 % der Behandlungskosten bei Durchführung einer In-vitro-Fertilisation (IVF) oder einer Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) zahlt die BKK Melitta Plus einen weiteren Zuschuss wenn beide Ehepartner bei der BKK Melitta Plus versichert sind.
 

BKK-Zuschuss:

250 Euro je Behandlungsversuch, für maximal 3 Versuche.


Sind Sie ungewollt kinderlos?
Informieren Sie sich jetzt über Förderungsmöglichkeiten und finden Sie eine Beratungsstelle vor Ort. Ein Angebot des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.

Informationsportal Kinderwunsch (hier klicken)

 

 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie zu unserem Zusatzangebot oder helfen Ihnen bei der Suche nach einem entsprechenden Arzt.

« Zurück zur Übersicht

Ihre Ansprechpartner:

ServiceCenter: Minden
Bastian Röder
ServiceCenter: Nordenham
Kathrin Bühring
ServiceCenter: Bünde
Sara Diekmann
ServiceCenter: Espelkamp
Katrin Weiß