Künstliche Befruchtung

Bei einem unerfüllten Kinderwunsch ist unter Umständen die Künstliche Befruchtung der einzige Weg zu einer Schwangerschaft. Zusätzlich zu den gesetzlich vorgeschriebenen 50 % der Behandlungskosten bei Durchführung einer In-vitro-Fertilisation (IVF) oder einer Intrazytoplasmatischen Spermieninjektion (ICSI) zahlt die BKK Melitta Plus einen weiteren Zuschuss wenn beide Ehepartner bei der BKK Melitta Plus versichert sind.
 

BKK-Zuschuss:

250 Euro je Behandlungsversuch, für maximal 3 Versuche.
 

Haben Sie Fragen?

Gerne beraten wir Sie zu unserem Zusatzangebot oder helfen Ihnen bei der Suche nach einem entsprechenden Arzt.

« Zurück zur Übersicht